Hanna Effen – Einzelausstellung „Undisclosed Desires“

Historische Wasserburg Haus Graven (40764 Langenfeld (Rheinland))

Hanna Effen; Foto: Klaus Stevens
Hanna Effen; Foto: Klaus Stevens

Einladung
zur Vernissage der Kunstausstellung
„UNDISCLOSED DESIRES“

Hanna Effen - Malerei

am Sonntag, 17. März 2024 um 11:00 Uhr
in der Wasserburg Haus Graven
laden wir Sie herzlich ein.

Es sprechen
Lothar Marienhagen Petra Hoffmann Wasserburg Haus Graven e.V.
Dieter Braschoss
erster stellvertretender Bürgermeister der Stadt Langenfeld Rhld.

Laudatorin
Christa Gerigk-Jauernikik
Die Künstlerin ist anwesend.
Vorstand des Fördervereins Wasserburg Haus Graven e.V.

Dauer der Ausstellung: 17. März bis 20. Mai 2024
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr,
sowie Besuchergruppen nach Vereinbarung
Eintritt frei

Hanna Effen, geboren 1995 in Neuss, verbrachte nach ihrem Abitur ein Jahr in Neuseeland, studierte dann Kommunikationsdesign an der Hochschule Düsseldorf und begann im Anschluss ein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, das sie 2024 als Meisterschülerin von Prof. Andreas Schulze und mit dem Akademiebrief abschloss.
2023 eröffnete sie zudem einen eigenen Kunstraum in ihrer Heimatstadt Kaarst. Sie konnte ihre Werke bereits in Einzel- und Gruppenausstellungen bei namhaften Adressen präsentieren.
Zu ihrem Studienabschluss abstrahiert Hanna Effen ihre figurativen Narrationen. Mit „UNDISCLOSED DESIRES“ entwickelt sie eine außergewöhnliche Bildsprache, die sie hier erstmalig zeigt.

Veranstalter:
Förderverein
Wasserburg Haus Graven e.V.
Haus Graven 1
40764 Langenfeld
www.haus-graven.de

Zur Vita und weitere Werke von Hanna Effen auch unter www.hannaeffen.de


Zurück