Die Auffindbarkeit von Kultur-Veranstaltungen muss besser werden.

Und der Aufwand für das Einpflegen der Termine muss minimiert werden.

Die Auffindbarkeit kultureller Veranstaltungen ist in Kaarst zurzeit sehr schwierig. Das Problem ist in der Regel nicht die Kalender-Technologie, sondern der hohe redaktionelle Aufwand für die Pflege.

Für Veranstalter ist die Redaktion mit hohem, manuellen Aufwand verbunden, da Veranstaltungen für jeden Online-Kalender gesondert gemeldet und meist in Formulare eingetragen werden müssen. Neben der Aktualisierung der eigenen Websites müssen Presse, Kalenderportale und verschiedene Social Media Kanäle bestückt werden. Die Rückmeldungen der Veranstaltenden bezüglich des Aufwands sind auf Nachfrage hier einhellig negativ.
Für KulturInteressierte entstehen so im Ergebnis diverse Insellösungen, die das Informationsbedürfnis nicht ausreichend befriedigen können. Wer hat schon Lust mehrere Portale oder Kanäle zu durchsuchen, um herauszufinden, wo am Abend etwas los ist?

Hier bietet das EventHub die Lösung:

 

Veranstaltende sehen die Vorteile des EventHub

Das Kino Kaarst von Birgit Hannemann und Klaus Stevens wurde bereits an einen Prototypen des EventHub angeschlossen; Foto: Frank Ahlert
Das Kino Kaarst von Birgit Hannemann und Klaus Stevens wurde bereits an einen Prototypen des EventHub angeschlossen; Foto: Frank Ahlert

Das EventHub minimiert manuelle Aufgaben durch konsequente Automatisierung der Veranstaltungsermittlung und Bereitstellung.

Der Kern besteht aus einer Datenbank für Veranstaltungen sowie einer Suchmaschine zum Auffinden von Veranstaltungen gemäß von Filterkriterien, wie Ort, Zeit oder Genre.

Um den Anschluss beliebiger Verbreiter, wie Eventportalen, zu ermöglichen, verfügt das EventHub über Programmierschnittstellen (APIs).

Die Daten werden nur noch einmal eingegeben – im Kalender auf der Site der Veranstaltenden – und auf vielen verschiedenen Kanälen ausgegeben.

Kultur-Veranstaltende und KulturOrte profitieren mit durch das EventHub von starker Reichweite für ihre Veranstaltungen bei gleichzeitiger Reduzierung des manuellen Aufwands.
Sie erreichen zusätzlich größere System-Autonomie, da das EventHub als Open-Source-Lösung nicht kommerziell orientiert ist.

 

Die Termine:

Informationsabend zur 1. Kaarster Culture Hacking Party am 04.07.2024

Am Donnerstag, dem 04.07.2024, laden wir Sie um 19 Uhr in den Multifunktionsraum am Albert-Einstein-Forum, Am Schulzentrum 16, 41564 Kaarst oder Remote per feedbeat.io ein und präsentieren Ihnen gerne das innovative Konzept und die Möglichkeiten für Sie.

1. Kaarster Culture Hacking Party im GBG Kaarst am 13. + 14.09.2024

Freitag 18:00 – 20:30 Uhr + Samstag 9:00 – 22:00 Uhr

Grober Zeitplan:

Freitag, 13.09.2024
18:00 Check-in + Einführung + Vorstellung der Challenges durch die Paten, Teambuilding (4–6 Personen)
20:30 Ende

Samstag, 14.09.2024
09:00 Doors Open & Willkommen + Sponsoren stellen sich in je 3 Minuten vor
(Speed Introduction) + CULTURE HACKING
18:00 Hacking Ende. Vorstellung der Ergebnisse! Überreichung der Rewards!
20:00 – 22:00 PARTY mit DJ für die Hacker:innen

Kontakt:

Frank Ahlert

Mitglied im Vorstand des KulturForum Kaarst e.V.

Fon oder Signal 0160 4911445
info@kulturforum-kaarst.de

Win-Win-Win-Win-Win-Win-Situation für die Kaarster Kultur und die Kaarster Stadtgesellschaft (Kopie) (Kopie)

Unternehmen

Seien Sie bei diesem innovativen Projekt für Kaarst dabei! Präsentieren Sie sich in lockerer Atmosphäre den Fachkräften von Morgen, knüpfen Sie wertvolle Kontakte und unterstützen Sie dabei die Kaarster Kultur und die KulturInteressierten!

Hacker:innen

Wir programmieren für die Kultur und machen die Start smarter. Gemeinsam mit anderen Kultur- und Programmierinteressierten, verbessern wir die Sichtbarkeit kultureller Veranstaltungen in Kaarst. Gleichzeitig wird die 1. Kaarster Culture Hacking Party eine kulturelle Veranstaltung mit viel Spaß und Energie sein.

KulturVeranstalter:innen und KulturOrte

Mehr Reichweite für die Veranstaltungen bei gleichzeitiger Minimierung des manuellen Aufwands und damit der Kosten. Sie erreichen diverse Zielgruppen über verschiedene Kanäle regional und überregional. Die Termine werden nur noch auf der eigenen Website gepflegt

KulturSchaffende

Endlich die Reichweite erzielen, die die Kultur verdient! Nach einmaliger Eingabe der Termine werden diese in verschiedenen Kanälen ausgespielt.
KulturAngebote werden sichtbarer.

KulturInteressierte

Mit dem EventHub werden Sie zukünftig aktuelle Kulturtermine finden.
Die Termine sind softwareseitig aktuell, nach verschiedenen Kriterien filterbar.
Sie erhalten die Termine auf Ihrem bevorzugten Kanal (Social Media, kulturforum-kaarst.de, Messenger, Newsletter,...)

Stadt Kaarst

Die Stadt zahlt ein auf die Handlungsfelder Bildung und Teilhabe, Städtisches Leben sowie Wirtschaft und Handel (Innovationsökosystem). Die erhöhte Sichtbarkeit kultureller Veranstaltungen wirkt sich positiv auf die Attraktivität der Stadt und ihrer Einrichtungen aus.