Tobias Leo

Amateur-Musicaldarsteller, Sänger, Schauspieler, Regisseur und Moderator

Tobias Leo ist ein Kaarster Amateurmusicaldarsteller. Zudem ist er auch als Sänger, Schauspieler, Regisseur und Moderator aktiv. Der Sozialpädagoge mit theaterpädagogischer Zusatzausbildung realisiert beruflich verschiedene soziale Projekte und ehrenamtlich integrative Projekte mit Menschen mit Behinderung.

Tobias Leo, Jahrgang 1981, wohnt mit seiner Familie in Vorst.

Die Bühne ist seine Leidenschaft. Seit 2007 ist er regelmäßig bei Musicalprojekten der Musikschule Kaarst Mark Koll aktiv, bei der er auch 10 Jahre klassischen Gesangsunterricht nahm. Er verkörperte schon einige Hauptrollen, u.a. 2016 Henry Higgins in „My Fair Lady“ oder 2018 „Jekyll and Hyde“ im gleichnamigen Musical.
Bei der Kaarster Version des Pop-Oratoriums „Luther“ 2017 spielte er Philipp Melanchton.
2019 war er nach erfolgreichem Casting als Ritter Kay im Musical „Artus Excalibur“ bei den Schlossfestspielen Zwingenberg zu sehen. Zudem spielte – er ebenfalls 2019 – bei „Bunt“ im Rheinischen Landestheater Neuss die männliche Hauptrolle – für das Stück schrieb und performte er seinen ersten Musicalsong.

Tobias Leo


nächste Veranstaltung:

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Kontakt

Mobil +49 179 9067004
Fon +49 2131 9396883
 
 
Um das eigene Schauspiel zu verbessern, Regiearbeit zu erlernen und Theater auch in seinen Beruf einbinden zu können, absolvierte der Sozialpädagoge von 2018 bis 2020 eine Theaterpädagogik-Ausbildung beim Off Theater NRW in Neuss. Als Abschlussinszenierung setzte er sein Konzept der „Kaarster Musical Tenors“ um und übernahm neben der eigenen Bühnenrolle erstmals die künstlerische Leitung, Organisation und Regie der aufwendig produzierten Liveshow, die im zweimal ausverkauften Albert-Einstein-Forum Kaarst großen Erfolg feierte.
Beruflich organisierte er zuletzt mit einem Rap-Workshop im BBZ Dormagen und dem Festival-Event „Culcha Conzerta“ im Kaarster „Bebop“ zwei Projekte für Vielfalt und gegen Rassismus. Ehrenamtlich probt er gemeinsam mit seiner Frau bereits das zweite von ihr geschriebene Musical „Glücklich sEIn“ ein, das 2022 von Menschen mit Behinderung auf die Bühne gebracht wird.