Farbe, die in die Augen geht

von

Werk von Rolf Jahn; Foto: Klaus Stevens
Werk von Rolf Jahn; Foto: Klaus Stevens

Schichtungen – so der Titel einer Ausstellung, die am 20. August in der Städtischen Galerie in Büttgen eröffnet wurde und bis zum 10. September im Rathaus Büttgen zu sehen ist.

Der Kölner Künstler Rolf Jahn, der zum ersten Mal dort eine Auswahl seiner Werke zeigt, absolvierte von 1987 bis 1991 ein Studium der Freien Kunst an der Fachhochschule in Köln bei Professor Franz Dank. Seiner eigenen Kunstrichtung gab er einst den Namen „Raldystische Kunst“ und schafft sich damit bis heute ein Alleinstellungsmerkmal. Sein Kunststil ist durch eine reduzierte Formensprache und eine sehr farbenfrohe Coloration geprägt, letzteres sicherlich durch seine Ausbildung zum Maler und Lackierer stimuliert und äußerst phantasievoll weiterentwickelt. Die titelgebenden „Schichtungen“ resultieren aus mehrschichtig aufgetragenen Farben, manchmal nimmt der Künstler sich dafür auch bereits fertig geglaubte Bilder vor und verändert sie. Kreativität, Individualität und die Hingabe zum Zeichnen und zum Malen prägen das Denken von Rolf Jahn, inspiriert wird er „durch das Leben im Allgemeinen, durch seine Familie und seine eigene Geschichte“, wie er es in einem Interview beschreibt. Mit seinen Bildern möchte er die Welt positiver machen und wer sich seine größerformatigen Arbeiten Acryl auf Leinwand -  in der Galerie ansieht, wird das bestätigt finden. Der sogenannte „Bunte Vogel“ scheint ein beliebtes Motiv zu sein und taucht immer wieder auf, angeregt und ausgelöst durch eine positive, optimistische und experimentelle Grundeinstellung, die viel Freiraum zulässt.

Die Ausstellung ist zu den normalen Rathaus-Zeiten geöffnet sowie zusätzlich sonntags von 11 bis 17 Uhr (bh).-

Buch von Rolf Jahn "Entschuldigen Sie bitte, wo geht es denn hier zur Kunsthalle?"; Foto: Birgit Hannemann, 3D: Frank Ahlert
Foto: Birgit Hannemann, 3D: Frank Ahlert

Buch von Rolf Jahn „Entschuldigen Sie bitte, wo geht es denn hier zur Kunsthalle?“

Katalog des Künstlers Rolf Jahn, der auf 96 Seiten seine Werke dokumentiert und erstmals auch einen umfassenden Überblick über seine Wandmalereiprojekte gibt, die er seit mehreren Jahren im Kölner Stadtgebiet ausführt. (Rasch Verlag GmbH & Co. KG)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 1?