Misa Criolla – Danos la Paz

von

Kantor und Dirigent Wolfgang Weber erschien in einem nelkenroten Hemd. Gut abgestimmt auf die Misa Criolla des argentinischen Komponisten Ariel Ramírez, die mit ihren südamerikanischen Stilelementen so ganz anders ist als klassische Messen und melancholisch-sehnsüchtige Stimmungen emotional zum Ausdruck bringt. Gitarre, Klavier und typische südamerikanische Instrumente aus der Andenregion wie Charango, Bombo und Tiple erklangen zusammen mit der Sängerin Resi Brademann, Mitglied der chilenisch-deutschen Band Zanate, dem Tenor Xu Zheng und dem Chorwerk Kaarst zu einer ganz wunderbaren Musik, die beim Publikum nicht nur gut ankam, sondern auch mal eine ganz andere Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest auslöste. Schmerz, Trauer und die Sehnsucht nach Frieden kamen deutlich zum Ausdruck. Wunderbar das Lied El Nacimiento aus der Kantate Navidad Nuestra neben den anderen hervorragenden Stücken. Speziell auch die Lesungen von Susa Weber, u.a. mit einem Text von Frey Beto, einem brasilianischen Schriftsteller und politischen Aktivisten, dessen Text unter die Haut ging, auch wegen ihres excellenten Vortrags. Ein eindrucksvolles Konzert unter der Leitung von Wolfgang Weber, der mit einer Variationsbreite hochqualitativer Kirchenmusik immer wieder beeindruckt. Chapeau (bh).



Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 2?