Amédé Ackermann stellt in New York aus

von

Amédé Ackermann - Haus in den Dünen-2; Foto: Amédé Ackermann
Amédé Ackermann - Haus in den Dünen-2; Foto: Amédé Ackermann

Das KulturForum Kaarst e.V. (i.Gr.) gratuliert seinem Mitglied Amédé Ackermann, der von der Jury zusammen mit 49 anderen Künstlern auserlesen wurde, sein Foto im „Edward Hopper House Museum & Study Center“ in New York zu zeigen. Der in Neuss geborene und jetzt in Kaarst lebende Fotokünstler wurde 2020 bereits mit dem Kunstförderpreis der Stadt Neuss ausgezeichnet. In seinen Fotos vermischt er Realität und Fiktion, indem er Landschaften fotografiert und architektonisch auffallende Gebäude und beide Ansichten mittels digitaler Bildbearbeitung zu einem neuen Bild zusammenfügt. So entstehen Orte, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt. Dabei ist Edward Hopper sein großes Idol und auch sein Inspirator, so dass er sich vor einiger Zeit entschloss, das Geburtshaus des amerikanischen Künstlers zu unterstützen. Das eröffnete ihm die Möglichkeit, als Künstlermitglied an der Jurierung der Jahresausstellung im Edward Hopper House teilzunehmen. Und direkt beim ersten Mal klappte es und seine Fotomontage „Haus in den Dünen 2“, kam unter die von der Jury gekürten Werke. Ein toller Erfolg. Herzlichen Glückwunsch, Amédé Ackermann (bh).


mehr von Amédé Ackermann

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 1?